Es ist endlich so weit!


Liebe Freunde der Seminarreihe "Todesermittungen"!

Ab sofort können Sie sich unter Veranstaltungen zum Fachkongress "Todesermittlungen 2016" am 22. und 23. September 2016 in Bremen anmelden.

Update vom 31.03.2016: schon nach wenigen Tagen sind mehr als die Hälfte der Plätze vergeben. Bei Interesse also schnell noch anmelden !

Update vom 05.04.2016: Ab sofort senken wir die Kosten für das Abendessen auf 25,00 €/Person!
Zuviel schon gezahlte Beträge werden erstattet.

Update vom 27.04.2016: "Todesermittlungen 2016" praktisch ausgebucht! Nur noch eine handvoll Plätze verfügbar!


Wichtig!!!


Update vom 17.05.2016: Anmeldungen für "Todesermittlungen 2016" nur noch auf Warteliste möglich!

Liebe Interessentin, lieber Interessent, willkommen in unserem Fachforum!

So schön sich die Geschichten um Sherlock Holmes lesen und seine Kombinationsgabe immer wieder begeistert – es sind Erzählungen aus der Vergangenheit. Die Zeiten des Einzelkämpfers sind vorbei, Niemand ist heute mehr in der Lage, fachlich alle Facetten abzudecken, die sich um einen komplexen forensischen Sachverhalt herum ranken. Teamarbeit ist angesagt - nach Möglichkeit mit Spezialisten. Doch was macht man, wenn diese nicht sofort zur Verfügung stehen und das Lehrbuch im Regal auch schon ein wenig angegraut ist ?
An dieser Stelle möchte das Fachforum ansetzen. Das Internet ermöglicht das Abrufen von neuestem Fachwissen und aktueller Rechtsprechung ebenso wie die schnelle Kommunikation der Spezialisten untereinander zum Zwecke des Erfahrungs- und Meinungsaustausches - und zwar über Behörden- und Fachgrenzen hinweg. Je mehr Fachleute mitmachen, um so effektiver und nutzbringender wird es für den Einzelnen. Willkommen sind alle, die beruflich mit forensisch relevanten Fragestellungen zu tun haben: angefangen von der Leichenschau und der Begutachtung von Verletzungen über die Aufnahme von Unfällen und die Arbeit am Ereignisort, toxikologischen, spurenkundlichen und juristischen Fragestellungen bis hin zum Arbeitsschutz – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Im Idealfall entsteht so eine permanent wachsende und immer aktuelle Informationsquelle.
Der Kernbereich des Forums ist passwortgeschützt. Sie erhalten ein solches Passwort weitgehend unbürokratisch, wenn Sie uns Ihr berufliches Interesse nachweisen können. Aus rechtlichen Gründen bitten wir von Anfragen, die Rückschlüsse auf laufende Verfahren zulassen könnten, prinzipiell abzusehen.
Wir freuen uns auf eine interessante Zusammenarbeit
Ihr
Interfafo-Team